Ratenkredit Vergleich – Sparen Sie mit unserem Rechner!

Viele Verbraucher haben Wünsche, die sie sich mit ihrem Monatseinkommen nicht finanzieren können. Andere wiederum möchten nicht erst lange sparen oder benötigen schnell Bargeld. In allen diesen Fällen hilft ein Ratenkredit. Diese Konsumentenkredite werden seit den 1950-er Jahren vergeben und gehören mittlerweile zu den beliebtesten Möglichkeiten, sich Geld zu leihen.

Nutzen Sie unseren mehrfach ausgezeichneten Kreditrechner

und finden Sie den günstigsten Ratenkredit – garantiert! Direkt zum Vergleichsrechner

Was ist ein Ratenkredit und wie funktioniert er?

Bei einem Ratenkredit wird der gewünschte Geldbetrag in einer Summe als Darlehen bereitgestellt. Die Kreditsumme muss dann in gleichbleibend hohenKredit beantragen online auch ohne Schufa Abfrage Monatsraten bis zum Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit abgezahlt werden. Üblich sind Vertragslaufzeiten von 12 bis 84 Monaten. Generell sind auch Ratenkredite mit einer Laufzeit von 180 oder 240 Monaten möglicht.   Die Rate selbst setzt sich aus dem Tilgungs- und dem Zinsanteil zusammen. Der effektive Jahreszins, der häufig zwischen 4 und 13 Prozent liegt, deckt die Kosten der Kredit gebenden Bank. Separate Bearbeitungskosten dürfen laut BGH Urteil nicht mehr erhoben werden. Allerdings haben manche Banken darauf mit der Erhöhung ihres effektiven Zinssatzes reagiert. Als Mindest-Kreditsumme kann man bei den meisten Kreditinstituten 2500 Euro erhalten. Viele Banken haben als Kredit-Obergrenze 50000 Euro festgesetzt. Bei Ratenkrediten gibt es die Möglichkeit der Sondertilgung und die Option, eine Rest-Schuld-Versicherung abzuschließen, die das Zahlungsausfallrisiko abdeckt. Ratenkredite werden bei der SCHUFA eingetragen. Dasselbe gilt für unverbindliche Kredit-Anfragen.
Um einen schlechteren SCHUFA Score zu vermeiden, sollte man den Bank-Mitarbeiter unbedingt darauf hinweisen, dass man lediglich eine Konditions-Anfrage stellt.
Der Teilzahlungskredit wird meist zur freien Verfügung gewährt (Ausnahme: Autokredit). Ratenzahlungskredite werden ausschließlich an Privatpersonen vergeben. Freiberufler und Selbstständige können ebenfalls Ratenkredite erhalten und sie dann für geschäftliche oder private Zwecke nutzen. Ratendarlehen fallen unter §§ 488 und 489 BGB.

Welche Namen werden oft an Stelle von Ratenkredit verwendet?

Synonyme für Ratenkredit sind Teilzahlungskredit, Konsumentenkredit, Barkredit, Verbraucherdarlehen, Verbraucherkredit, Sofort-Kredit, Anschaffungsdarlehen, Raten-Darlehen, Ratenzahlungskredit etc.

Wofür verwendet man einen Ratenkredit häufig?

Die meisten Kreditnehmer finanzieren mit dem Verbraucherkredit größere Anschaffungen im Haushalt (neue Wohnungseinrichtung, Groß-Elektrogeräte, Renovierung) und Urlaubsreisen. Mit dem Ratenkredit kann man allerdings auch Kredite wie den teuren Dispositionskredit ablösen. Neuerdings werden auch Anlageformen wie der binäre Handel im kleinen Rahmen mit Krediten vorfinanziert – Portal für den binären Optionshandel. Dies bedeutet allerdings für den Verbraucher in gewisser Weise doppeltes Risiko – weshalb wir es nur sehr bedingt empfehlen können.

Ratenkredit bis zu welchem Alter?

Kreditunterlagen werden unterschrieben Ältere Kreditnehmer jenseits der 60 haben oft Probleme, einen Ratenkredit zu bekommen. Haben sie dann endlich eine Bank gefunden, die ihnen den Wunsch erfüllt, erhalten sie ihren Konsumentenkredit zu wesentlich ungünstigeren Konditionen als jüngere Antragsteller. Die Laufzeiten sind oft kürzer, der effektive Jahreszins deutlich höher. Mit diesen Konditionen wollen die Banken die bei älteren Menschen höheren Ausfallrisiken durch Krankheit und Tod kompensieren. Bei den meisten Kreditinstituten liegt die Altersobergrenze für Konsumentenkredite bei 70 Jahren. Auch bei der maximalen Kreditsumme stehen ältere Menschen schlechter da: Kredite bis 5000 Euro werden meist schnell bewilligt. Wer mehr haben will, erhält eine Absage. Hauptargument dafür ist, dass der Kreditnehmer vor dem Ende der Laufzeit versterben könne. Außerdem haben manche Banken die zusätzliche Regelung, dass der Kreditnehmer seine letzte Rate vor Erreichen des 72. Lebensjahrs zu entrichten und die – normalerweise freiwillige – Rest-Schuld-Versicherung abzuschließen hat. Allerdings gibt es auch institutionelle Kreditgeber, die sich auf Senioren-Kredite spezialisiert haben. Sie bieten Ratenkredite zu akzeptablen Bedingungen an.

Welche Sicherheiten kommen bei Ratenkrediten normalerweise infrage?

Normalerweise verlangen Kreditinstitute bei Ratenkrediten keine zusätzlichen Sicherheiten. Ein festes Arbeitsverhältnis – durch Arbeitsvertrag belegt – reicht meist als Sicherheit aus. Eventuelle Zahlungsausfälle werden über eine Lohn/Gehaltspfändung ausgeglichen. Hartz IV gilt nicht als regelmäßiges Einkommen, auch wenn es monatlich überwiesen wird. Möchte der Antragsteller eine größere Summe als Ratenkredit erhalten, hat er idealerweise einen Bürgen oder nimmt eine weitere Person (Ehepartner mit festem Arbeitseinkommen) in den Ratenkredit Vertrag auf. Dasselbe empfiehlt sich, wenn es um seine Kreditwürdigkeit nicht sonderlich gut bestellt ist. Ein Bürge haftet mit seinem Einkommen, falls der Kreditnehmer die Raten nicht bezahlen kann. Hauseigentümer können eine Grundschuld eintragen lassen und eine Hypothek auf ihre Immobilie aufnehmen, Selbstständige eine Sicherungsübereignung von Fahrzeugen, Maschinen etc. durchführen.

Welche Banken vergeben Ratenkredite?

Konsumentendarlehen werden grundsätzlich von allen Banken und Sparkassen vergeben. Den Kredit beantragt man entweder vor Ort in der Filiale oder – wenn es sich um eine Direktbank handelt – über Internet.
Übrigens: Wer bei einer Direktbank einen Verbraucherkredit beantragt, erhält sein Raten-Darlehen oft zu besseren Konditionen als bei Filialbanken.
Bestimmte Online Kredit-Portale wie Check24, Smava, Vergleich.de oder unser eins haben diverse Kreditinstitute in ihrem Portfolio, sodass Sie schnell und ohne viel Aufwand einen Ratenkredit Vergleich durchführen können. Da sich die Anbieter in Bezug auf Zinssätze und Konditionen stark voneinander unterscheiden, ist dieser Ratenkredit Vergleich eine große Hilfe. Auch auf Sonderkonditionen sollten Sie achten: Die Targobank beispielsweise gewährt alle 12 Monate eine Raten-Pause und noch zusätzlich kostenfreie Sondertilgungen. Außerdem empfiehlt es sich, Ratenkredit Test Berichte durchzuarbeiten. Sie enthalten oft Ratenkredit Tipps darüber, was man bei einem Ratenkredit beachten sollte.

Wie bekommt man einen Kredit?

Man stellt seinen Kreditantrag entweder direkt in der zuständigen Bank oder Sparkassen-Filiale oder schickt seine Kredit-Anfrage online ab. Online Anfragen Ratenkredite vergleichen und Zinsen sparenwerden einer umfangreichen Prüfung durch den Banken-Computer unterworfen, der mittels festgelegter Kriterien wie Lebensalter, Familienstand, Berufsgruppe, Beschäftigungsdauer beim derzeitigen Arbeitgeber etc. eine Risiko-Einschätzung durchführt, die durch die obligatorische SCHUFA-Anfrage ergänzt wird. Bei positiver Bewertung erteilt das System eine vorläufige Zusage. Liegt das vom Computer ermittelte freie Einkommen über der Pfändungs-Freigrenze, hat der Bewerber gute Chancen, seinen Kredit zu erhalten. Kommen viele negative Punkte zusammen, erhält der Kandidat eine Kreditzusage, die jedoch mit Auflagen verbunden ist (kürzere Laufzeit, höherer Zinssatz als der auf der Anbieter-Webseite angezeigte etc.). Der ausgefüllte und unterschriebene Antrag wird dann per sicherem Postident-Verfahren an die Bank zurückgeschickt. Wenn Sie einen Ratenkredit Commerzbank oder einen Ratenkredit Sparkasse beantragen, so sollten Sie unbedingt einige wichtige Details beachten. Die Commerzbank hat noch eine Bankentochter, die als Direktbank zinsgünstigere Kredite vergibt (Comdirect). Bei den Sparkassen gibt es bundesweit keine einheitlichen Ratenkredit Konditionen. Kreditgeber ist jedoch nicht die jeweilige Sparkasse, sondern die S-Kreditpartner GmbH. Sparkassen Ratenkredite haben generell höhere Zinssätze als andere Banken-Kredite. Sparkassen werben wie andere Kreditinstitute auch mit dem so genannten Zwei-Drittel-Zins von 9,99% p.a., den zwei Drittel der Antragsteller erhalten. Der individuelle Zinssatz wird jedoch beim Ratenkredit Sparkasse wie bei anderen Banken auch erst nach der SCHUFA-Auskunft festgelegt. Ratenkredite Sparkasse haben eine Laufzeit von 12 bis 84 Monaten und werden zu Kreditsummen von 1000 bis 80000 Euro vergeben.

Ratenkredit für Selbstständige

Wer selbstständig oder Freiberufler ist, hat oft Schwierigkeiten, ein Verbraucherdarlehen zu erhalten: Das unregelmäßige Einkommen wird von den Banken als Risiko bewertet. Manche Kreditinstitute vergeben generell keine Konsumentenkredite an diese Berufsgruppe, andere wiederum nur zu überhöhten Zinsen und schlechteren Konditionen. Vorbildlich sind Anbieter wie die britische Barclays Bank und die ING-Diba, die etwa 5% effektiven Jahreszins garantieren. Das britische Kreditinstitut verlangt die Vorlage des letzten Einkommenssteuer-Bescheids. Für die vorzeitige Rückzahlung ist keine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen, für Ratenänderungen werden keine Extra-Gebühren berechnet. Direktbanken verlangen Bilanzen, BWA, Gewinn- und Verlustrechnungen und die letzten drei Einkommenssteuer-Bescheide. Positiv für die Kreditbewilligung: Lebensversicherungen, Immobilien und die Unterschrift einer zweiten Person mit unbefristetem Arbeitsverhältnis. Wer einen schlechteren SCHUFA-Score hat, sollte sein Glück unbedingt bei einem privaten Kreditgeber wie AUXMONEY versuchen.

Ratenkredit trotz Schufa

Verbraucher mit negativer SCHUFA haben Probleme, einen Ratenkredit zu erhalten oder müssen horrende Zinsen zahlen. Eine bessere Möglichkeit bieten die so genannten Schweizer Kredite oder Liechtenstein Kredite. Den Kontakt zur Schweizer oder Liechtensteiner Bank stellen Kreditvermittler her. Eine SCHUFA-Überprüfung des Bewerbers findet nicht statt, da man vom Ausland aus keinen Zugriff auf die SCHUFA-Datenbank hat. Gute Chancen auf einen solchen Ratenkredit ohne SCHUFA haben Personen in fester Anstellung, die mindestens 12 Monate für ihren aktuellen Arbeitgeber tätig sind und keine bestehenden Lohn und Gehaltspfändungen haben. Arbeitssuchende, Rentner und Selbstständige können jedoch auch bei diesen Banken keinen Ratenkredit erhalten. Wer auf der Suche nach einem Ratenkredit ohne SCHUFA ist, sollte aber vorsichtig sein: Es gibt auch unseriöse Kreditvermittler, die Vorauskosten verlangen und dann den Kredit „leider“ nicht vergeben können.

Ratenkredit trotz Probezeit

Ein Arbeitnehmer in der Probezeit gilt den Banken als nicht kreditwürdig, da sein Arbeitsverhältnis innerhalb von zwei Wochen beendet werden kann. Wer dennoch zusätzliches Kapital haben möchte, sollte den Dispo-Kredit nutzen. Mit einem Bürgen erhält er sogar einen höheren Dispositionskredit. Personen, die vom Arbeitgeber eine Übernahme-Zusage erhalten und in der Probezeit befindliche Beamte/Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten den gewünschten Ratenzahlungskredit umgehend.

Ratenkredit bei Todesfall

Verstirbt der Kreditnehmer während der Laufzeit, müssen die Erben die Rest-Schuld aus dem Nachlass begleichen. Wer seine Hinterbliebenen nicht damit belasten möchte, sollte eine Rest-Schuld-Versicherung abschließen.

Ratenkredit ablösen: Wie kündige ich einen Ratenkredit?

Wer seinen Kredit vorzeitig zurückzahlen möchte, sollte den Vertrag schriftlich kündigen. Für Ratenkredite, die nach dem 11. Juni 2010 abgeschlossen werden, gilt die neue EU-Richtlinie: Der Kreditnehmer kann das Darlehen jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Dafür können die Kreditinstitute jedoch eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen (1% oder 0,5% des noch offenen Kreditbetrages).

Wie viel Ratenkredit kann ich mir leisten? Wie wird ein Ratenkredit berechnet?

Diese Frage sollte sich jeder Verbraucher stellen, bevor er sich um einen Ratenkredit bewirbt. Er sollte sein gesamtes Haushalts-Einkommen und sämtliche monatliche Ausgaben addieren. Für unvorhergesehene Ausgaben kalkuliert er mindestens 150 Euro ein, für die Lebenshaltungskosten pro Person 250 Euro. Was dann noch übrig bleibt, gilt als freies Einkommen und kann zum Bezahlen der Raten genutzt werden. Die Banken führen die Berechnung der Ratenkredit Höhe auf ähnliche Weise durch. Das freie Einkommen multiplizieren Sie dann mit der gewünschten Laufzeit und erhalten dann die maximale Kreditsumme. Über einen Ratenkredit Vergleich mithilfe eines online Ratenkreditrechners erfahren Sie, wie viel der Ratenkredit bei den einzelnen Anbietern kostet.

Wie hoch sind die Zinsen bei einem Ratenkredit?

Der Effektivzinssatz ist vom jeweiligen Kreditinstitut abhängig. Die auf der Anbieter Webseite und den Vergleichs-Portalen angegebene Effektivverzinsung erhalten nur Antragsteller mit sehr guter Bonität. Dennoch kann man mit diesem Zirka-Wert und einem Ratenkredit Zinsrechner ausrechnen, welcher Verbraucherkredit vorteilhafter ist. In unserem großen Vergleich können Sie die Zinsen mit einem Blick erkennen.

Was kostet ein Ratenkredit? Zinsen berechnen (Formel)

Um die Zinsbelastung zu ermitteln, kann man auch nach folgender Formel vorgehen:
Kreditsumme x Sollzins x Laufzeit in Jahren = Höhe der zu zahlenden Zinsen
Sofortkredit macht Frau mit Geld glücklich Beispiel: 19200 Euro x 0,04 (= 4% effektiver Jahreszins ‚Sollzins‘) x 4 = 2072 Euro Zinsen Die Zinsen addiert man dann zur Kreditsumme und erhält 22272 Euro, die man durch 48 (Monate) teilt: Man müsste also 464 Euro monatlich für die Kredit-Rate übrig haben.

Ratenkredit Nachteile

Trotz der durch die Niedrig-Zinspolitik der EZB dauerhaft günstigen Kreditzinsen bieten Ratenkredite nicht nur Vorteile. Sie führen zum obligatorischen SCHUFA-Eintrag und dadurch zu einem niedrigeren Score. Während der Kredit-Laufzeit muss der Kreditnehmer dauerhaft auf vieles verzichten. Außerdem verleiten die niedrigen Effektivzinssätze viele Konsumenten dazu, mehrere Ratenkredite zur Umschuldung aufzunehmen. Ändert sich dann ihre Lebenssituation durch Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit, sind sie nicht mehr in der Lage, die Kredite zu bedienen. Im Fall der Überschuldung hilft dann nur noch die Schuldnerberatung.

Ratenkredit – Darlehen: Unterschied

Ratenkredit und Darlehen unterscheiden sich im Wesentlichen in der Höhe der Kreditsumme und der Laufzeit-Länge: Darlehen haben eine längere Laufzeit und eine höhere Gesamtsumme.

Was ist der Unterschied zwischen einem Kredit und einem Annuitätendarlehen?

Annuitätendarlehen werden ausschließlich zur Baufinanzierung verwendet. Sie haben eine Laufzeit von maximal 30 Jahren, einen variablen Zinssatz (kein gebundender Sollzins), gleichbleibend hohe Monatsraten, Sondertilgungen bis zu 10% und eine Zins-Freistellung von maximal 24 Monaten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ratenkredit und einem Rahmenkredit? Was ist besser, Rahmenkredit oder Ratenkredit?

Ein Rahmenkredit ist ein erweiterter Überziehungskredit. Das Kreditinstitut gewährt einen Verfügungsrahmen, aber keinen festen Kreditbetrag. Wie bei einem Dispo-Kredit zahlt man nur auf den in Anspruch genommenen Betrag Zinsen. Der Rest gilt als Liquiditätsreserve. Der Rahmenkredit wird mit 2 bis 5% verzinst (variable Verzinsung unterscheidet sich hier vom Sollzins). Sondertilgungen sind jederzeit möglich. Außerdem kann der Kreditnehmer den Kredit in einigen festen Monatsraten abzahlen. Rahmenkredite werden zur Überbrückung kurzfristiger finanzieller Engpässe und auch als langfristiger Kredit eingesetzt. Rahmenkredite eignen sich besser für Verbraucher, die eine hohe Kreditsumme erhalten, aber selbst entscheiden möchten, wie viel sie davon jeweils in Anspruch nehmen möchten. So können sie die Kredit-Rückzahlung flexibel gestalten und später auf zusätzliches Kapital zurückgreifen. In Bezug auf die Verzinsung sind Rahmenkredite oft noch günstiger als Ratenkredite.

Ratenkredit – Dispokredit: Vergleich

Der Dispositionskredit ist eine zeitlich unbefristete Überziehung des Girokontos. Die maximale Kreditsumme liegt bei drei Netto-Monatslöhnen/Gehältern. Auf den genutzten Betrag werden je nach Anbieter 10 bis 13% Zinsen berechnet. Der Kreditnehmer hat die Möglichkeit, den überzogenen Betrag jederzeit in einer Summe ausgleichen. Im Gegensatz zum Ratenkredit werden die Zinsen beim Dispositionskredit vierteljährlich abgerechnet.

⇒ Zum aktuellen Zinsrechner